Bernd Senf @Geldkongress Macht Geld Sinn

Mehr Videos:

http://Wahrheit.TV

Amplify’d from www.videogold.de

Vortrag von Professor Bernd Senf über das aktuelle Geld- und Zinssystem, Geldschöpfung und Lösungsansätze aus Finanzmarktkrise sowie Wachstumszwang. Seine Alternative zum aktuellen Finanzmarktsystem nach frei-wirtschaftlichen Denkansätzen. Vortrag vom 12.03.2011 auf dem Geldkongress “Macht Geld Sinn”, organisiert durch die Aktivisten des Global Change Now e.V.

Weblink zur Kauf-DVD: GlobalChangeNow.de/shop /// Kongress-Seite: Macht-Geld-Sinn.de

Ergänzend zum Vortag: Wir brauchen kein Geld, sondern Sicherheiten!
.. anstatt Enteignung kann auch das Wort “Entreichung” benutzt werden. Diese Wort gefällt mir sehr gut. Es klingt so positiv, für das Negative was es bezeichnen will. Die deutsche Bundesbank finanziert bereits heimlich die maroden EU-Staaten. 300 Mrd. Außenstände, abgesichert mit schlechten Sicherheiten, sind die Folgen. Es stellt sich nicht die Frage, ob es einen Zusammenbruch kommt, sondern nur die Frage nach dem Zeitpunkt!
Wie funktioniert Geld? Es ist ganz einfach. Geld enteignet. Die genialste Erfindung seit der Steinzeit. Menschen werden für Papier gezwungen ihr Hab und Gut in Zahlung zu geben, damit sie an der Wirtschaft teilnehmen können. In einem derartigen System gibt es niemals Gerechtigkeit, egal welche Stellschraube man dreht.
Hartz4, Reichensteuer, Armensteuer, Bankensteuer – alles Umverteilungsinstrumente, die in Wahrheit nichts bringen, denn kein Unternehmen zahlt steuern, sie werden prinzipiell über den Verkaufspreis an den Endverbraucher weitergeben. Jede Subventionierung ist ein Verarmungsinstrument. Das Geldsystem kann nie gerecht funktionieren, weil auf Geld basiert, das ungerecht entsteht.
Quelle, Produktion sowie weitere Informationen: http://LeistungsGedecktes-Geld.BlogSpot.com
Zur Startseite oder zu weiteren Videos aus den gleichen Themen-Kategorien:
Startseite, Deutsch, Geld und Gold, Geschichte, Politik, Recht und Gesetz, Vorträge
http://www.videogold.de/finanzkrise-geldschoepfung-bernd-senf-zum-gms-kongress-2011-vortrag/
Read more at www.videogold.de
 

Kommentare

Stefan Wehmeier hat gesagt…
"Die Schaffung von Reichtum ist durchaus nichts Verachtenswertes, aber auf lange Sicht gibt es für den Menschen nur zwei lohnende Beschäftigungen: die Suche nach Wissen und die Schaffung von Schönheit. Das steht außer Diskussion - streiten kann man sich höchstens darüber, was von beidem wichtiger ist."

Arthur C. Clarke (Profile der Zukunft)

Wer in Kategorien von "gut" und "böse" denkt, bzw. darum noch gar nicht mit dem Denken angefangen hat, aber von sich glaubt, er wüsste schon was, mag die Tatsache, dass der seltene Reichtum in "dieser Welt" auf Kosten der Mehrarbeit anderer und nicht auf Apfelbäumchen wächst, als "unmoralisch" empfinden. Wer sich dagegen auf die Suche nach Wissen begibt und bereits eingesehen hat, dass die sinnvollste Verwendung von Gold die Vergoldung elektrischer Steckkontakte ist, stößt am Ende auf die Alles entscheidende Frage:

Warum hat eine Menschheit, die bereits Raumfahrt betreibt, etwas im Grunde so Einfaches wie das Geld bis heute nicht verstanden?

Die Ursache ist eine künstliche Programmierung des kollekiv Unbewussten, welche die halbwegs zivilisierte Menschheit überhaupt erst "wahnsinnig genug" für die Benutzung von Geld machte (Edelmetallgeld ist immer Zinsgeld), lange bevor diese seitdem grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung wissenschaftlich erforscht war. Anderenfalls hätte das, was wir heute "moderne Zivilisation" nennen, gar nicht erst entstehen können! Das - und nichts anderes - war (und ist noch) der eigentliche Zweck der Religion, die vom Wahnsinn mit Methode zum Wahnsinn ohne Methode mutierte, und die uns - unabhängig vom so genannten Glauben (Cargo-Kult) - alle zu Untertanen machte, die ihr eigenes Programm nicht kennen.

Die Bewusstwerdung der Programmierung nennt sich "Auferstehung".

Herzlich Willkommen im 21. Jahrhundert:

http://www.deweles.de/willkommen/cancel-program-genesis.html

Die Denkfehler des Bernd Senf (er glaubt sich "schlauer" als Silvio Gesell) finden Sie hier:

http://www.deweles.de/files/nebel_im_senf.pdf